Folge uns

Tourismus

Russlands Nordwind Airlines plant neue Route nach Skopje

Nach Moskau neue Verbindung mit dem „Venedig Russlands“ geplant

Veröffentlicht

am

Nordwind Airlines

Die russische Fluggesellschaft Nordwind Airlines plant einen neuen Flugbetrieb zwischen St. Petersburg und Skopje aufzunehmen. Auch die Frequenzen ihrer im vergangenen Monat gestarteten Flüge zwischen Moskau und der mazedonischen Hauptstadt Skopje sollen erhöht werden.


Die Entscheidung folgt nach Gesprächen zwischen Vertretern der Nordwind Airlines und der mazedonischen Regierung. Die russische Fluggesellschaft plant, ab dem 2. August (am mazedonischen Nationalfeiertag Ilinden) jeden Montag eine zweite wöchentliche Rotation von Moskau nach Skopje hinzuzufügen, während die Verbindungen von Russlands zweitgrößter Stadt St. Petersburg im Oktober beginnen würden.

Tickets für die neuen Flüge stehen noch aus. Die Verbindungen zwischen Moskau und Skopje sind derzeit von den russischen Behörden auf einen pro Woche begrenzt, es wird jedoch erwartet, dass die Einschränkungen in den kommenden Wochen gelockert werden.

Russische Reiseveranstalter haben Mazedonien noch nicht als Reiseziel angenommen, und derzeit werden nur wenige Reisepakete für Arrangements in Mazedonien verkauft. Dies hat zu einem geringeren Auslastungsfaktor auf den Flügen nach Skopje geführt, obwohl Nordwind Airlines in der Destination Potenzial sieht, da die Einreise für russische Staatsangehörige visumfrei ist und keine PCR- oder Impfpflicht besteht.

Derzeit wird die Verbindung Moskau – Skopje hauptsächlich von Personen genutzt, die ihre Reise nach Montenegro, Bulgarien, Südserbien, Albanien und Griechenland fortsetzen. Laut OAG-Daten gab es während der Präpandemie Phase im Jahr 2019 insgesamt 5.518 indirekte Passagiere zwischen Moskau und Skopje und weitere 1.209 indirekte Reisende zwischen St. Petersburg und der mazedonischen Hauptstadt. (Anmerkung: Indirekt bedeutet, Passagiere die so eine Route über Ausweichrouten bereisen, wenn keine direkte Verbindung existiert)

Lesetipp auf unserem News-Blog: Moskau und Skopje nach 20 Jahren mit direkter Fluglinie verbunden

Der General Manager des Flughafenbetreibers TAV Macedonia des Flughafens Skopje, Metin Batak, kommentierte kürzlich die neue Fluglinie zwischen Moskau und Skopje.


Wir bei TAV Macedonia freuen uns sehr, dass Nordwind Airlines beschlossen hat, Flüge zwischen Moskau und Skopje aufzunehmen, die erste Flugverbindung zwischen Mazedonien und Russland nach zwanzig Jahren. Wir sind fest davon überzeugt, dass diese nicht bediente Route ein enormes Potenzial hat und sowohl für Geschäftsreisende als auch für Touristen sehr nützlich sein wird. Nordwind ist eine der größten Fluggesellschaften Russlands in Bezug auf das Passagieraufkommen und verfügt über eines der am weitesten entwickelten Zielnetze des Landes.“

Mehr Informationen über Nordwind Airlines und Tickets finden Sie auf der Homepage der Fluggesellschaft – Direkter Link auf Deutsch hier.


Facebook

Deutsch-Mazedonische Freundschaft Facebook

Magazin

Top Posts