Folge uns

Sport

Mazedonischer E-Sport Verband startet #StayHome Turniere

Veröffentlicht

am

Mazedonien eSport

Der mazedonische E-Sport Verband kündigt Counter Strike, League of Legends und ProEvolution Soccer Turniere unter dem Motto #StayHome an.

Im Zusammenhang mit der globalen Pandemie, die die Welt und den normalen Lebensstil, einschließlich des Sports, lähmt, bewahrte der mazedonische E-Sport-Verband als einziger Sportverband im Land die „Immunität“. Während andere Sportarten aufgrund des Ausnahmezustandes komplett ruhen, gehen die geplanten Aktivitäten des mazedonischen E-Sport Verbands während dieser unruhigen Zeit nahezu reibungslos weiter.


Der mazedonische E-Sport-Verband wird in der kommenden Zeit Turniere in drei E-Sport Disziplinen organisieren und kündigt spannende Duelle in den Spielen Counter Strike:Global Offensive, League Of Legends und ProEvolution Soccer 2020 an.

Die Team-Spiele sind für den 4. und 5. Mai 2020 terminiert, die ProEvolution Soccer 2020 Spiele dagegen etwas später am 7. Mai.

Die Anmeldung für die Spiele hat bereits am 27. April begonnen und dauert noch bis zum 4. Mai 2020 bis 15:00 Uhr an! Die Anzahl der teilnehmenden Teams ist nicht begrenzt. Pro Team sind je zwei Reservespieler und zwei Ausländer erlaubt. Das Mindestalter der Spieler beträgt 16 Jahre!

Die Spiele von der Gruppenphase bis zum Viertelfinale werden als Best of 1 ausgetragen.

Das Halbfinale als auch das Finale werden dagegen als Best of 3 ausgespielt.

Die Gruppenphase beginnt am 4. Mai ab 19:00 Uhr. Die Finalspiele werden am 5. Mai ab 19:00 Uhr ausgetragen.


Die vom mazedonischen E-Sport Verband organisierten Turniere stehen unter dem Motto #StayHome und die Gewinner qualifizieren sich für den ersten Europapokal der Nationen, der am 9. Mai beginnt.

Die mazedonischen Vertreter werden bei diesem Europa Turnier auf Rivalen um den ersten Europatitel (die Gewinner nationaler Wettbewerbe) aus folgenden Ländern treffen: Portugal, Tschechische Republik, Serbien, Slowakei, Belgien, Israel, Weißrussland, Ungarn, Serbien, Ukraine und Georgien.

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt, während der Pandemie Spiele zu spielen, aber die Empfehlungen gehen in Richtung moderates Spielen. Wir als Föderation warnen immer davor, dass die gesamte Zeit, die vor einem Computer verbracht wird, eigentlich der körperlichen Aktivität gewidmet ist. Richtige Bewegung und Training können auch bessere Ergebnisse bringen als stundenlanges unkontrolliertes Spielen ohne Unterbrechung. In diesem Zeitraum von zwei Monaten ist E-Sport die einzige Sportart, die aktiv und zunehmend praktiziert wird„, so die Organisatoren.

Der mazedonische E-Sport-Verband wurde 2009 gegründet und ist Mitglied des Internationalen E-Sport-Verbandes, des Europäischen E-Sport-Verbandes und des World E-Sports Consortium. Vertreter der mazedonischen E-Sportarten haben bisher an 10 Weltmeisterschaften teilgenommen, und zum fünften Mal in Folge wurde die National E-Sports League in Mazedonien organisiert.

Die Webseite vom mazedonischen E-Sport Verband findet Ihr hier: http://mesf.mk/en-us/Home

QUELLE: mazedonien-news.mk


Facebook

Deutsch-Mazedonische Freundschaft Facebook

Magazin

Top Posts