Folge uns

Sport

Handball WM 2021: Mazedonien als Nachrücker in Ägypten dabei

Auch die Schweiz rückt nach – für die USA

Veröffentlicht

am

Mazedonien Handball

Wie der Internationale Handball Verband bestätigte, fährt Mazedonien als Nachrücker zur Handball WM 2021 in Ägypten. Die Tschechen haben ihr Team zurückgezogen und somit Mazedonien den Weg zur WM ermöglicht. Aber nicht nur die Tschechische Republik, auch die Vereinigten Staaten von Amerika zogen ihr Team zurück. An ihrer Stelle wird die Schweiz bei der WM auftreten. Folgend findet Ihr alle wichtigen Infos zur WM und Team Mazedonien.


Am späten Dienstag Abend bestätigte der Internationale Handball Verband IHF den Ausstieg Tschechiens. Mazedonien wurde als erster Nachrücker kontaktiert, und der Mazedonische Handball Verband sagte zu. „Gestern noch in Skopje, heute bei der WM“ lautet das Motto. Am Mittwoch Nachmittag, als die Handball WM schon dabei war anzufangen, flog Team Mazedonien nach Ägypten. Am Tag darauf (Donnerstag, 14.01.2021) steht gleich die erste Partie an. Und das gegen das Topteam aus Schweden.

Nachdem Mazedonien und die Schweiz nachgerückt sind, sehen die Gruppen in der Vorrunde der Handball WM 2021 wie folgt aus.

Handball WM 2021 die Gruppen

  1. Gruppe A: Deutschland, Uruguay, Ungarn, Kap Verde
  2. Gruppe B: Spanien, Tunesien, Brasilien, Polen
  3. Gruppe C: Kroatien, Katar, Japan, Angola
  4. Gruppe D: Dänemark, Argentinien, Bahrain, Demokratische Republik Kongo
  5. Gruppe E: Österreich, Norwegen, Frankreich, Schweiz*
  6. Gruppe F: Portugal, Algerien, Island, Marokko
  7. Gruppe G: Schweden, Ägypten, Mazedonien*, Chile
  8. Gruppe H: Slowenien, Belarus, Südkorea, Russland

*Nachrücker

Kleine Anmerkung am Rande, Chile bestritt in ihrer WM Vorbereitung vergangene Woche eine Testpartie gegen Mazedonien und unterlag 21:25 (Halbzeit 11:15).

Spielplan Team Mazedonien

In der Vorrunde bestreitet Team Mazedonien drei Spiele. Hier die Paarungen im Überblick, danach findet Ihr den kompletten Spielplan der Vorrunde. Weiter unten Details zum Modus als auch zum Kader von Team Mazedonien.

  1. 14. Januar 2021, 20.30 Uhr: Schweden – Mazedonien
  2. 16. Januar 2021, 18.00 Uhr: Ägypten – Mazedonien
  3. 18. Januar 2021, 15.30 Uhr: Mazedonien – Chile

Der komplette Spielplan der Vorrunde:

Gruppe A (mit Deutschland)


  • 15. Januar 2021, 18.00 Uhr: Deutschland – Uruguay
  • 15. Januar 2021, 20.30 Uhr: Ungarn – Kapverdische Inseln
  • 17. Januar 2021, 18.00 Uhr: Kapverdische Inseln – Deutschland
  • 17. Januar 2021, 20.30 Uhr: Ungarn – Uruguay
  • 19. Januar 2021, 18.00 Uhr: Uruguay – Kapverdische Inseln
  • 19. Januar 2021, 20.30 Uhr: Deutschland – Ungarn

Gruppe B

  • 15. Januar 2021, 18.00 Uhr: Spanien – Brasilien
  • 15. Januar 2021, 20.30 Uhr: Tunesien – Polen
  • 17. Januar 2021, 18.00 Uhr: Tunesien – Brasilien
  • 17. Januar 2021, 20.30 Uhr: Polen – Spanien
  • 19. Januar 2021, 18.00 Uhr: Spanien – Tunesien
  • 19. Januar 2021, 20.30 Uhr: Brasilien – Polen

Gruppe C

  • 15. Januar 2021, 15.30 Uhr: Katar – Angola
  • 15. Januar 2021, 18.00 Uhr: Kroatien – Japan
  • 17. Januar 2021, 15.30 Uhr: Katar – Japan
  • 17. Januar 2021, 18.00 Uhr: Angola – Kroatien
  • 19. Januar 2021, 15.30 Uhr: Japan – Angola
  • 19. Januar 2021, 18.00 Uhr: Kroatien – Katar

Gruppe D

  • 15. Januar 2021, 18.00 Uhr: Argentinien – DR Kongo
  • 15. Januar 2021, 20.30 Uhr: Dänemark – Bahrain
  • 17. Januar 2021, 18.00 Uhr: Argentinien – Bahrain
  • 17. Januar 2021, 20.30 Uhr: DR Kongo – Dänemark
  • 19. Januar 2021, 18.00 Uhr: Bahrain – DR Kongo
  • 19. Januar 2021, 20.30 Uhr: Dänemark – Argentinien

Gruppe E (mit Österreich und der Schweiz)

  • 14. Januar 2021, 18.00 Uhr: Österreich – Schweiz
  • 14. Januar 2021, 20.30 Uhr: Norwegen – Frankreich
  • 16. Januar 2021, 18.00 Uhr: Österreich – Frankreich
  • 16. Januar 2021, 20.30 Uhr: Schweiz – Norwegen
  • 18. Januar 2021, 18.00 Uhr: Frankreich – Schweiz
  • 18. Januar 2021, 20.30 Uhr: Norwegen – Österreich

Gruppe F

  • 14. Januar 2021, 18.00 Uhr: Algerien – Marokko
  • 14. Januar 2021, 20.30 Uhr: Portugal – Island
  • 16. Januar 2021, 18.00 Uhr: Marokko – Portugal
  • 16. Januar 2021, 20.30 Uhr: Algerien – Island
  • 18. Januar 2021, 18.00 Uhr: Portugal – Algerien
  • 18. Januar 2021, 20.30 Uhr: Island – Marokko

Gruppe G (Die „mazedonische Gruppe“)

  • 13. Januar 2021, 18.00 Uhr: Ägypten – Chile
  • 14. Januar 2021, 20.30 Uhr: Schweden – Mazedonien
  • 16. Januar 2021, 18.00 Uhr: Ägypten – Mazedonien
  • 16. Januar 2021, 20.30 Uhr: Chile – Schweden
  • 18. Januar 2021, 15.30 Uhr: Mazedonien – Chile
  • 18. Januar 2021, 18.00 Uhr: Schweden – Ägypten

Gruppe H

  • 14. Januar 2021, 15.30 Uhr: Belarus – Russland
  • 14. Januar 2021, 18.00 Uhr: Slowenien – Südkorea
  • 16. Januar 2021, 15.30 Uhr: Belarus – Südkorea
  • 16. Januar 2021, 18.00 Uhr: Russland – Slowenien
  • 18. Januar 2021, 15.30 Uhr: Südkorea – Russland
  • 18. Januar 2021, 18.00 Uhr: Slowenien – Belarus

Modus der Vorrunde:

Für die Hauptrunde qualifizieren sich die ersten drei Mannschaften jeder Gruppe. Für den Gruppenletzten geht es im President’s Cup weiter. Für den Fall der Punktgleichheit ist der direkte Vergleich entscheidend. Ist dieser auch gleich, zählt die bessere Tordifferenz aus den gesamten Spielen und dann kommen die höchste Anzahl der Tore aus allen Spielen. Als letztes entscheidet das Los über ein Weiterkommen.

Handball WM 2021 – Kader Team Mazedonien

Mazedoniens Trainer Danilo Brestovac gab unmittelbar nach bekanntwerden der Teilnahme den WM Kader für Mazedonien bekannt.

Brestovac reist mit einer verjüngten Aufstellung nach Ägypten. Nur Kosteski ist ein Teenager, während neun andere Spieler unter 23 Jahre alt sind.

Am erfahrensten ist natürlich der 40-jährige Kapitän und Handball Legende Kiril Lazarov (über 1600 Tore im mazedonischen Nationaltrikot!). Lazarov kehrt somit an den Ort zurück, an dem seine Nationalmannschaftskarriere bei den großen Wettbewerben begann. Kiril spielte nämlich 1999 zum ersten Mal bei der Weltmeisterschaft in Ägypten, als Mazedonien auch sein Debüt bei einer Handball WM feierte.

Die erfahrenen Borko Ristovski, Dejan Manaskov und Goce Georgievski sind nicht im Team. Sie könnten aber für die Hauptrunde interessant werden, wenn sie bis dahin ihren Fitness-Rückstand aufgeholt haben (wie mazedonische Medien berichten).

Torhüter:


  • Nikola Mitrevski – Porto (Portugal)
  • Martin Tomovski – Ludwigshafen (Deutschland)
  • Nikola Danilovski – Ohrid

Linke Flügel:

  • Dimitar Dimitrioski – Vardar Skopje
  • Cvetan Kuzmanoski – Europharm Bitola

Linker Rückraum:

  • Filip Taleski – VardarSkopje
  • Darko Georgievski – Angers (Frankreich)
  • Goran Krstevski – Focsani (Rumänien)
  • Mihajlo Mladenovic – Metalurg Skopje

Rückraummitte:

  • Filip Kuzmanovski – Hannover-Burgdorf (Deutschland)
  • Mario Tankoski – Pelister Bitola
  • Marko Mishevski – Vardar Skopje

Rechter Rückraum:

  • Kiril Lazarov – Nantes (Frankreich)
  • Martin Velkovski – Pelister Bitola
  • Martin Serafimov – Metalurg Skopje

Rechte Flügel:

  • Martin Popovski – Amikitia (Schweiz)
  • Nenad Kosteski – Europharm Bitola

Kreisläufer:

  • Stojance Stoilov – Vardar Skopje
  • Zharko Peshevski – Stuttgart (Deutschland)
  • Nikola Markovski – Pelister Bitola

Mazedonien wird am Donnerstag um 20:30 Uhr das erste Spiel gegen Schweden bestreiten. Die Partie wird vom mazedonischen Staatssender MRT live übertragen.

Anmerkung: Sollte es Änderungen geben, werden wir den Beitrag entsprechend updaten.


Facebook

Deutsch-Mazedonische Freundschaft Facebook

Magazin

Top Posts