Folge uns

News

Gynäkologie Skopje entfernt ‚Rekordverdächtige‘ Zyste mit 90 Kilogramm!

Veröffentlicht

am

Bei einer 45-jährigen Frau wurden in der Gynäkologie Skopje 65 Liter Flüssigkeit und eine Zyste mit einem Gewicht von 90 Kilogramm aus dem Bauch entfernt.

Eine Frau in schwerem Gesundheitszustand wurde in die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe in der mazedonischen Hauptstadt Skopje aufgenommen – sie hatte eine Zyste im Unterleib- und Bauchbereich, die unglaubliche 90 Kilogramm wog. Neben der Zyste mussten auch Flüssigkeiten von 65 Liter entfernt werden.


Das Team des medizinischen Personals der Gynäkologie Skopje führte zusammen mit dem erfahrenen Gynäkologen Igor Alulovski und einem großen Team von Anästhesisten eine 5-stündige Operation an der 45-jährigen Frau durch.

Um die Operation durchzuführen, mussten wir zuerst den Tumor entleeren. Etwa 65 Liter dicke Flüssigkeit wurden entfernt, und der Tumor selbst wog fast 90 Kilogramm. Der Patient wurde in einen extrem verschlechterten Gesundheitszustand zu uns gebracht. Die Zyste erschwerte die Atmung und die Arbeit anderer Organe im ganzen Körper, berichtete Doktor Alulovski gegenüber dem mazedonischen TV Sender „Kanal 5“ (siehe eingebetteten Video Beitrag).

Wie der Sender aus Skopje weiter in seinem Beitrag berichtet, sei die Größe der Zyste bisher die größte Zyste (in einem menschlichen Körper), die jemals in Mazedonien, aber auch in Europa operativ entfernt wurde.

Die Zyste begann bei der Frau aus der Gebärmutter zu wachsen und breitete sich dann im ganzen Bauchbereich aus. Die Zyste verursachte eine Blutvergiftung. Die Größe übte zudem permanenten Druck auf die Rippen und das Herz aus.

Laut Kanal 5 befindet sich die Patienten noch auf der Intensiv Station in der Gynäkologie Skopje.

Letztes Jahr entfernten Ärzte in der Klinik Zhan Mitrev bei einer Frau aus Prilep einen sechs Kilogramm schweren Tumor. Wir berichteten auf unserem alten Makedonien News-Blog Hier.


QUELLE: Kanal 5 (mazedonisch), übersetzt von mazedonien-news.mk


Facebook

Deutsch-Mazedonische Freundschaft Facebook

Magazin

Top Posts